Spektakulär, vielfältig, mitreißend – Ein Rückblick auf die Hochschulsportgala 2017


Spektakulär, vielfältig, mitreißend –

Mittwoch, 21.06.2017, 19:30 Uhr, großer Hörsaal, Campus Jahnallee, 28°C.

Hier treffen Sport, Party und Event aufeinander. Auf der alljährlichen Hochschulsportgala des ZfH‘s präsentierten unter den Augen unserer Rektorin, Frau Prof. Dr. Schücking,  20 Hochschulsportkurse ihre Performances des Sommersemesters. Der große Hörsaal platzte trotz seiner 500 Sitzeplätz aus allen Nähten.

Zu Beginn heizte der Taekwondo-Kurs mit einer kraftvollen Vorstellung ein, gefolgt von Akrobatikturnern, denen „Höhenangst“ ein Fremdwort zu sein scheint, und orientalischem Tanz, welcher mit Farben und Schönheit glänzte. Gleich danach gab es noch etwas auf die Ohren: HipHop & female und Streetjazz brachten die Stuhlreihen zum Bouncen. Neu dabei gewesen: Gardetanz feat. modern partnering. Gardetanz punktete wie gewohnt mit beeindruckenden Dynamiken und Formationen, doch dieses Jahr traute sich Trainerin Carolin Dässel mit ihrer Gruppe an Tanzimprovisation und ausdrucksstarken Übergängen zum Thema „American Dream“ heran. Nach einem mitreißenden ersten Block sprangen die Trampolinturner, verkleidet als Pokemon & Ash aus Alabastia, in einer witzigen und spektakulären Choreografie bis kurz unter die Hörsaaldecke. Danach fuhren Einräder, tanzten Spitzenschuhe und sprangen Sneakers auf der Bühne, bis die Nacht hereinbrach. Zum Tanzen motiviert trafen sich Zuschauer, Trainer, Studenten und Organisatoren auf dem Sommerfest des Sportakus nur eine Tür weiter. Dort stieg das nächste Event und die Menschen tanzten unter Sternenhimmel bis zum Morgengrauen.

Bilder von der Hochschulsportgala gibt es hier und die Videos der Auftritte hier.

Sportprogramm zur vorlesungsfreien Zeit SoSe 17


Sportprogramm zur vorlesungsfreien Zeit SoSe

Das Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 2017 ist online.

Ab Donnerstag, 22.06.17, 10 Uhr sind die Kurse zur Buchung freigeschaltet.

Die im Sommersemester 17 erworbenen Mitarbeitertickets behalten Ihre Gültigkeit bis zum Start des Wintersemesters. Mitarbeiter, die bisher kein Ticket erworben haben, können diese ab dem 22.06.17, 10 Uhr  buchen. 

Der Kursbetrieb startet am 10.07. und endet am 14.10.17.
 

Slackline-Workshop am 30.06. & 01.07.


Slackline-Workshop am 30.06. & 01.07.

Das Slackline-Workshopwochenende, veranstaltet vom Verein zur Förderung des Hochschulsports, bietet Anfängern die Möglichkeit, das Laufen auf Slackline zu erlernen, und Fortgeschrittenen, ihre Fähigkeiten auszubauen.

Neben etwas Materialkunde werden wir vor allem "üben, üben, üben...": Laufen auf kurzen sowie längeren und höheren Slacklines, Drehungen, Rückwärtslaufen, Aufstehen aus dem Sitzen, einfache Sprünge und richtiges Fallen.

ZUR BUCHUNG

Foto: Coulourbox

Galaktisches Ballet an der Wand – oder die Rückkehr der adh-Open im Bouldern


Galaktisches Ballet an der Wand – oder die

Am 7. Juni 2017 fanden nach 2-jähriger Pause die adh-Open im Bouldern an der Universität Leipzig statt. Favoritin Annika Pidde sicherte sich den Titel bei den Damen. Bei den Herren blieb es bis zum Schluss spannend.

Die besten Boulderinnen und Boulderer deutscher Hochschulen trafen sich am vergangenen Mittwoch, um in die Boulderhalle Kosmos die Siegerin und den Sieger bei der adh-Open Bouldern zu ermitteln. Insgesamt starteten 17 Damen und 35 Herren, darunter auch die 13-platzierte bei der Deutschen Meisterschaft im Bouldern Annika Pidde (TU Darmstadt).

In der 4-stündigen Qualifikation galt es 12 Boulder ab einer Schwierigkeit Fb 5+ zu bewältigen. Von kleinleistigen Balancebouldern bis hin zu überhängenden Dynamos forderte das Schrauberteam um Manuel Wiegel das gesamte Bewegungsrepertoire der Sportlerinnen und Sportler ab. Die jeweils sechs besten Damen und Herren qualifizierten sich für das Finale, in dem vier weitere zum Teil extrem schwierige Routen gebouldert wurden.

Unter den Augen vieler Zuschauer sicherte sich Benedikt Jenuwein (TU München) den Sieg vor Frederik Laininger (DSHS Köln) und Noah Gräf (Uni Frankfurt/Main). Bei den Damen wurde Annika Pidde (TU Darmstadt) ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann vor Johanna Quirmbach (HS Worms) und Julia Rödiger (Uni Leipzig).

Ein großes Dankeschön geht an das Orga-Team vom Kosmos, alle Sponsoren, Schiedsrichter und Helfer!

Weitere Eindrücke vom Wettkampf findet ihr hier und die Ergebnisse sind auf der Homepage des adh veröffentlicht.

Sommer, Sonne … Surf & Kite-Camp


Sommer, Sonne … Surf & Kite-Camp

So langsam lässt uns die Sonne den anstehenden Sommer spüren. Die Hälfte des Sommersemesters ist auch schon vorbei und die ersten Prüfungen rücken in greifbare Nähe. Die beste Zeit also, Dir sportliche Action und Erholung für die Zeit nach dem Prüfungsstress zu organisieren.

Unsere Camps bieten dir genau das! Während unser Kletter-Camp und das Wildwasser-Camp bereits ausgebucht sind, gibt es für das Surf & Kite-Camp auf der Insel Rügen noch wenige Plätze.

Foto: Colourbox