Nachricht vom

Erst 1974 wurde das damals noch als „Sportkarate“ bezeichnete Kickboxen als Wettkampfdisziplin anerkannt. Der Name kommt nicht von ungefähr – so wird das Schlagen mit Händen und Füßen (wie beim Karate/ Taekwondo) mit dem konventionellen Boxen kombiniert. Melanie Huszka hat diese Kampfsportart für sich entdeckt und ihr Hobby sogar zum Beruf gemacht. Seitdem ist sie aus den Boxhallen nicht mehr wegzudenken. Beim Hochschulsport übernimmt sie bereits seit 2014 die Kickbox-Kurse für Anfänger. Was sie motiviert und welche Erfahrungen sie mitbringt, erfahrt ihr im folgenden Interview.

Übungsleiterin Melanie umarmt einen Boxsack

Übungsleiterin Melanie, Foto: Melanie Huszka

Name: Melanie Huszka
Heimatort: Dresden
Beruf: Trainerin
Sportart: Kickboxen
Beitrag im Hochschulsport: Übungsleiterin für Kickboxen
Lieblingsort in Leipzig: Albertina
Motto: The bad news: Nothing lasts forever. The good news: Nothing lasts forever.

Was gefällt dir an deiner Tätigkeit als Kurleiterin besonders?
Die Abwechslung. Keine Trainingseinheit ist wie die andere. Und bisher waren die Teilnehmer*innen der Unikurse immer die witzigsten, schlausten, nettesten, unterhaltsamsten Schüler*innen - und dabei auch optisch eine Freude.

Wie bist du zum Kickboxen gekommen, was waren deine größten Erfolge und praktizierst du es heute noch aktiv?
Das erste Mal erfuhr ich vom Kickboxen durch "La Boum 2 - die Fete geht weiter" (Teenie Komödie), zum Probetraining traute ich mich aber erst mit Anfang 20. Mein größter Erfolg war der 3. Platz auf einem Bundesturnier. Außerdem zähle ich die bestandenen Prüfungen für meine jeweiligen Gürtel dazu. Ich bin immer noch aktive Kickboxerin, jedoch keine aktive Wettkämpferin.

Welche Erfahrungen als Trainerin bringst du mit?
Ich trainiere alle Altersklassen, seit 2011.

Online Kickboxen – Was erwartet deine Teilnehmer?
Solide Grundlagen - smart erklärt, unterhaltsam präsentiert.

Worauf kannst du in der jetzigen Situation auf keinen Fall verzichten, und wieso?
Bewegung an der frischen Luft und Kontakt zu Menschen, wo es irgendwie möglich ist. Ich bin eine extrovertierte Frischluft-Liebhaber*in.

Hast du einen Trainingstipp für alle Sportbegeisterten und die, die es noch werden wollen?
Machen! So wie Zähneputzen - das macht man auch IMMER, obwohl man nicht immer Lust darauf hat.

Wer gern die Grundlagen dieser modernen Kampfsportart erlernen möchte, muss nicht erst bis zum Wintersemester warten. Diesen Sommer findet ein Kickbox-Kurs ONLINE statt. Es sind noch freie Plätze verfügbar. Freut euch auf unterhaltsame, schweißtreibende Übungseinheiten.