Informationen zum Wettkampfsport


Der Hochschulsport bietet auf der lokalen, regionalen und internationalen Ebene ein umfangreiches Wettkampfprogramm an. Bei Deutschen und Sächsischen Hochschulmeisterschaften sind alle immatrikulierten Studierenden und MitarbeiterInnen unserer Universität startberechtigt.

ACHTUNG! Meldungen für die Teilnahme an den DHM und SHM erfolgen immer über das Zentrum für Hochschulsport (Jahnallee 59, 04109 Leipzig).

Als Ansprechpartner für Auskünfte und Rückfragen stehen Ihnen die Sportartverantwortlichen zur Verfügung. Direkter Ansprechpartner für Wettkampfinteressierte ist Jenny Thies.

Im Goldrausch - Offene Deutsche Meisterschaft im Taekwon-Do


Im Goldrausch - Offene Deutsche Meisterschaft Die Taekwondokämpfer/innen des Hochschulsportshaben auf der Offenen Deutschen Meisterschaft des Deutschen Taekwon-Do Bundes (DTB) in Hagen am 10.11.2018 abgeräumt!

In der Klasse der Schwarzgurte erkämpfte Übungsleiterin Laura Claußen den offiziellen Titel der Deutschen Meisterin nach Fassung des DTB, während Teamleiter Johannes Wiggering seinen Titel zum dritten Mal in Folge verteidigte.

Auch in den Kampfwettbewerben der Farbgurtklassen ging ein wahrer Goldregen auf die Leipziger Starter/innen nieder, bis das 16-köpfige Team sagenhafte elfmal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze mit nach Sachsen nehmen konnte. Gekrönt wurde diese Leistung durch den Sieg in der Mannschaftswertung, die Leipzig im Team mit der Partnerschule aus Rheine mit großen Abstand anführte.

2. Platz für unsere Leipziger Gerätturnerinnen beim adh-Cup 2018


2. Platz für unsere Leipziger 05.11.2018

Bereits zum dritten Mal fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) und adh-Cup am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt. Unsere Leipziger Turnerinnen starteten in der Früh ihren ersten Wettkampf.

Rund 430 Athletinnen und Athleten rangen am 2. und 3. November, um die begehrten Titel für ihre Hochschulen. Rund 40 Hochschulen aus ganz Deutschland traten in 61 Mannschaften gegeneinander an.

Der Zeitplan war straff, so dass unsere Turnerinnen bereits um 06:30 Uhr an ihrem ersten Gerät starteten. Trotz ihrer anfänglichen Müdigkeit und einigen Stürzen am Balken, zeigten sie sich in Folge des Wettkampfes leistungsstark und fehlerfrei. Am Ende gewannen unsere Damen den zweiten Platz, in einem starken Teilnehmerfeld. Herzlichen Glückwunsch!

Doppelsieg für die Uni Leipzig


Doppelsieg für die Uni Leipzig

Am zweiten Oktoberwochenende 2018 fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft Judo in Aachen statt. Es traten 91 Hochschulen mit insgesamt 400 KämpferInnen an. Am Samstag, den 13. Oktober 2018, wurden auf fünf Matten, welche zuvor für den Grand Slam in Düsseldorf genutzt wurden, die Einzelkämpfe ausgetragen. Aus Leipzig traten 17 EinzelstarterInnen an, welche sich gegen die anderen KämpferInnen durchsetzten und neun (!) Medaillen nach Leipzig geholt haben.

Die Männer verzeichneten folgende Erfolge:

Gewichtsklasse -60 kg: 1. Platz Florian Pichelt
Gewichtsklasse -66 kg: 3. Platz Thilo Koch
Gewichtsklasse -73 kg: 2. Platz Johannes Limmer
Gewichtsklasse -81 kg: 1. Platz Emil-Johann Hennebach


Die Frauen holten folgende Medaillen:

Gewichtsklasse -52 kg: 2. Platz Paula Gredig
Gewichtsklasse -57 kg: 3. Platz Sarah Vogel
Gewichtsklasse -63 kg: 1. Platz Pauline Wulff
Gewichtsklasse -70 kg: 3. Platz Carina Seiferth
Gewichtsklasse -78 kg: 1. Platz Marie Branser

Am Folgetag standen sich 12 Frauen- und 24 Männermannschaften in den Mannschaftskämpfen gegenüber. Die Leipziger Männermannschaft, welche überwiegend aus Studierenden bestand, wurde durch den Dozenten Oliver Leis (Sportpsychologie Universität Leipzig) komplettiert. Sowohl die Frauen- als auch die Männermannschaft der Uni Leipzig belegten jeweils den ersten Platz. Im Finalkampf der Frauen gegen die Wettkampfgemeinschaft Braunschweig sicherte sich Carina Seiferth mit einem spektakulären Ura-Nage den Pokal für die beste Technik und der Uni Leipzig den Sieg. Das spannende Finale der Männermannschaft entschied Tobias Mathieu im Bodenkampf durch zwei Festhalten á 15 Sekunden und errang dadurch den Sieg für die Uni Leipzig.

Die Männermannschaft setzte sich aus folgenden Kämpfern zusammen:

Constantin Strube
Christian Schmidt
Oliver Leis
Nico Klimmt
Johannes Limmer
Rudolf Janisch
Thilo Koch
Florian Schäfer
Tobias Mathieu

Die Frauenmannschaft bestand aus den Kämpferinnen:

Sandra Röschke
Miriam Beitans
Carina Seiferth
Paula Gredig
Sarah Vogel
Juliane Hammer
Pauline Wulff

Das gesamte Wochenende stand unter dem Motto „Judo macht Spaß!"

Universität Leipzig räumt ab bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Leichtathletik in Schwäbisch Gmünd


Universität Leipzig räumt ab bei der

Im Mai fand im beschaulichen Schwäbisch Gmünd die Deutsche Hochschulmeisterschaft der Leichtathletik 2018 statt. Rund 300 Studierende aus ganz Deutschland waren angereist, um sich bei teils schwierigen Bedingungen gegenseitig zu messen. Die Universität Leipzig war mit insgesamt 12 Sportler_innen, mit Verstärkung aus den Reihen des Internationalen Trainerkurses, vertreten.

Richtig abgeräumt haben hier unsere Frauen! Cassandra Hennig vom DHfK Leipzig und Angie Carolina Hernàndez Otàlvaro holten unter schweren Bedingungen Gold und Silber im Stabhochsprung! Ebenso gab es eine wunderschöne Bronzemedaille im Kugelstoßen für Ann-Sophie Hinzdorf! Den erfolgreichen Tag rundete Luzianada Silva Tomè aus Brasilien mit einem unglaublichen Deutschen Hochschulmeiser_innen-Titel im Speer ab!
Alles in allem eine hervorragende Ausbeute für die kleine Delegation aus Leipzig. Vom 23.-24.6. sind die sächsischen Hochschulmeisterschaften in Zwickau, wo wir wieder gespannt sein können, was unsere Athlet_innen erreichen!

Wir beglückwünschen alle Athlet_innen, die die Uni Leipzig in Schwäbisch Gmünd vertreten haben zu ihren herausragenden Leistungen!

1x Gold und 2x Bronze bei DHM Rudern


1x Gold und 2x Bronze bei DHM Rudern

Am 07./08.07.2018 stellte sich das 6-köpfige Ruder-Team aus Leipzig bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften Rudern der Konkurrenz.
Erfolgreichste Medaillensammlerin wurde Anna Weiße (Uni Leipzig), die bisher schon drei Goldmedaillen bei den DHM im Ergo-Rudern gewann. In Brandenburg sicherte sie sich nun auch auf dem Wasser den Hochschulmeistertitel im Frauen Vierer ohne sowie Bronze im Frauen Zweier ohne und im Mixed-Achter. Mit ihren Bootskameradinnen von der Uni Gießen/Uni Münster/Uni Duisburg-Essen fuhr sie einen souveränen Start-Ziel-Sieg im ersten Meisterschaftsrennen der diesjährigen DHM heraus.
In den beiden Bronze-Rennen fuhr Anna im Frauen Zweier ohne mit ihrer Sportfakultäts-Kommilitonin Sydney Höfig vom Start ab auf Platz 3, im Achter fuhren sie am Start gut mit und mussten dann im Laufe des Rennens doch noch die Teams aus Bremen & Karlsruhe vorbeilassen!

Rennen 1 - Frauen Vierer ohne
Gold
Anna Weiße (Uni Leipzig), Mara Weber (Uni Gießen), Luisa Neerschulte (Uni Münster), Janina Hanßen (Uni Duisburg-Essen)

Rennen 9 - Mixed-Achter mit Steuerfrau
Bronze
Laura Lerner (Htwk Leipzig), Lena Dankel (Uni Magdeburg), Mauritius Mäder (Uni Leipzig), Richard Hermann (Uni Kassel), Tom Döbel (Uni Leipzig), Hans Bisanz (Ba Leipzig), Anna Weiße (Uni Leipzig), Emma Itting (Uni Leipzig), Stf. Mandy Müller (Uni Leipzig)

Rennen 14 - Frauen Zweier ohne
Bronze
Sydney Höfig (Uni Leipzig), Anna Weiße (Uni Leipzig)

Rennen 18 - Frauen Achter Mit Steuerfrau
4.Platz
Laura Lerner (Htwk Leipzig), Emma Itting (Uni Leipzig), Sydney Höfig (Uni Leipzig), Lena Dankel (Uni Magdeburg), Luisa Neerschulte (Uni Münster), Mara Weber (Uni Gießen), Anna Weiße (Uni Leipzig), Janina Hanßen ( Uni Duisburg-Essen), Stf. Mandy Müller (Uni Leipzig)

Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern - Sieg für die Uni Leipzig im Mixed-Zweier


Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern -

Gleichen Rhythmus fahren, Sich gegenseitig pushen und gewinnen.

Das gelangen Anna Weiße und Kurt Bachmann am Samstag bei der DHM Ergorudern im Mixed Zweier über 1000m. Sie setzen sich früh von den Gegnern ab und gewannen in 3:14,5 min vor Bremen (3:17,5) und Dresden (3:18,0). Zuvor hat sich Anna Weiße schon beim Einzelrennen über 1000m durchgesetzt und in 3:26,0 den Titel im DHM Frauen-Rennen gewonnen.

Der Anfänger-Mix-Vierer über 2000m mit Hannah Schasse, Anika Hink, Adrian Heyner & Matteo Scheuringer erreichte trotz eines beherzten Rennens nur den letzten Platz im Vorlauf und sie schieden damit leider aus.

Zum Schluss der DHM 2017 ging es für Jessica Müller, Johanna & Marion Reichardt, Anna Weiße, Kurt Bachmann, Tom Döbel, Denis Bennecke & Matteo Scheuringer um den Titel im Mixed Achter über 350m. Hier mussten sie sich nach großartigem Fight nur Bremen (1:03,0 min) und der Renngemeinschaft Bremen/Dresden (1:04,5) geschlagen geben und erreichten mit 1:04,8 min einen tollen 3. Platz.

Rundum war die DHM Ergo 2017, eingebettet in ein größeres Event, wie der Mitteldeutschen Ergometermeisterschaft & dem TK-HochschulCup, ein gelungenes Konzept, welches Potential für die Zukunft hat - mal schau'n wie es sich entwickelt!

Für´s Finale der Deutschen Hochschulmeisterschaften qualifiziert - Volleyballer der Uni Leipzig überzeugten beim Heimturnier


Für´s Finale der Deutschen

Am Freitag, den 19. Mai trafen sich die besten Volleyballer der Unis Leipzig, Jena und Potsdam zur Zwischenrunde um die Deutsche Hochschulmeisterschaft in unserer Universitätssporthalle.

Die mit zahlreichen Zweitligaspielern vom GSVE Delitzsch und den L.E. Volleys gespickten Uniauswahl um Kapitän Robert Karl trat mit dem Ziel an, das Turnier zu gewinnen und sich so für die Finalrunde zu qualifizieren. In hochklassigen Matches setzten sich die Univolleyballer jeweils mit 3:1 Sätzen gegen die Uni-Auswahlen aus Jena und Potsdam durch und können so am 17./18. Juni an der Uni Gießen das Finalturnier um die Deutsche Hochschulmeisterschaft bestreiten. Dort messen sich die 8 stärksten Uni-Teams und wir drücken unseren Volleyballern die Daumen.