Informationen zum Wettkampfsport


Der Hochschulsport bietet auf der lokalen, regionalen und internationalen Ebene ein umfangreiches Wettkampfprogramm an. Bei Deutschen und Sächsischen Hochschulmeisterschaften sind alle immatrikulierten Studierenden und MitarbeiterInnen unserer Universität startberechtigt.

ACHTUNG! Meldungen für die Teilnahme an den DHM und SHM erfolgen immer über das Zentrum für Hochschulsport (Jahnallee 59, 04109 Leipzig).

Als Ansprechpartner für Auskünfte und Rückfragen stehen Ihnen die Sportartverantwortlichen zur Verfügung. Direkter Ansprechpartner für Wettkampfinteressierte ist Thomas Müller.

Für´s Finale der Deutschen Hochschulmeisterschaften qualifiziert - Volleyballer der Uni Leipzig überzeugten beim Heimturnier


Für´s Finale der Deutschen

Am Freitag, den 19. Mai trafen sich die besten Volleyballer der Unis Leipzig, Jena und Potsdam zur Zwischenrunde um die Deutsche Hochschulmeisterschaft in unserer Universitätssporthalle.

Die mit zahlreichen Zweitligaspielern vom GSVE Delitzsch und den L.E. Volleys gespickten Uniauswahl um Kapitän Robert Karl trat mit dem Ziel an, das Turnier zu gewinnen und sich so für die Finalrunde zu qualifizieren. In hochklassigen Matches setzten sich die Univolleyballer jeweils mit 3:1 Sätzen gegen die Uni-Auswahlen aus Jena und Potsdam durch und können so am 17./18. Juni an der Uni Gießen das Finalturnier um die Deutsche Hochschulmeisterschaft bestreiten. Dort messen sich die 8 stärksten Uni-Teams und wir drücken unseren Volleyballern die Daumen.

Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern - Sieg für die Uni Leipzig im Mixed-Zweier


Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern -

Gleichen Rhythmus fahren, Sich gegenseitig pushen und gewinnen.

Das gelangen Anna Weiße und Kurt Bachmann am Samstag bei der DHM Ergorudern im Mixed Zweier über 1000m. Sie setzen sich früh von den Gegnern ab und gewannen in 3:14,5 min vor Bremen (3:17,5) und Dresden (3:18,0). Zuvor hat sich Anna Weiße schon beim Einzelrennen über 1000m durchgesetzt und in 3:26,0 den Titel im DHM Frauen-Rennen gewonnen.

Der Anfänger-Mix-Vierer über 2000m mit Hannah Schasse, Anika Hink, Adrian Heyner & Matteo Scheuringer erreichte trotz eines beherzten Rennens nur den letzten Platz im Vorlauf und sie schieden damit leider aus.

Zum Schluss der DHM 2017 ging es für Jessica Müller, Johanna & Marion Reichardt, Anna Weiße, Kurt Bachmann, Tom Döbel, Denis Bennecke & Matteo Scheuringer um den Titel im Mixed Achter über 350m. Hier mussten sie sich nach großartigem Fight nur Bremen (1:03,0 min) und der Renngemeinschaft Bremen/Dresden (1:04,5) geschlagen geben und erreichten mit 1:04,8 min einen tollen 3. Platz.

Rundum war die DHM Ergo 2017, eingebettet in ein größeres Event, wie der Mitteldeutschen Ergometermeisterschaft & dem TK-HochschulCup, ein gelungenes Konzept, welches Potential für die Zukunft hat - mal schau'n wie es sich entwickelt!

Gold für die Frauen der Universität Leipzig beim adh-Cup Gerätturnen


Gold für die Frauen der Universität Leipzig

Tolle Stimmung und eine mit ca. 400 Athleten gut gefüllte Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Gerätturnen.

Am vergangenen Wochenende – 04./05.11.2016 – traten insgesamt 38 Mannschaften gegeneinander an, um im Gerätturnen den Deutschen Hochschulmeister und den adh-Cup Gewinner unter anderem auf dem Balken, Barren oder Boden zu ermitteln.

Für die DHM Männermannschaft der Uni Leipzig galt es, gegen das amtierende Meister-Team der TU Chemnitz auf heimischen Boden anzutreten. Siegreich dominierte in dieser Wertung jedoch die Hochschule Schwäbisch Gmünd mit dem Nationalmannschaftsturner Helge Liebrich und platzierten die Turnergemeinschaften aus Stuttgart und München auf die Plätze 2 und 3. Für die Uni-Turner hieß es am Ende Platz 10. Ein Platz auf dem Treppchen sicherte sich Alexander Winter in der Einzelwertung mit Platz 3 im Finale auf dem Pferd. Aus Sicht unseres Übungsleiters Dieter Geiling: „Ein sehr gutes Ergebnis“. Nach ganz oben auf dem Siegerpodest schafften es die Damen beim adh-Cup und verwiesen die Teams der Uni Münster und der TU Dresden auf die Plätze.

Der Hochschulsport der Uni Leipzig gratuliert zu diesen hervorragenden Ergebnissen!