Schneesportexkursion nach Les Portes du Soleil (Schweiz)


Schneesportexkursion nach Les Portes du

18.03.- 25.03.2017 (8 Schneesporttage: Abfahrt Fr, 18.03.17 abends, Ankunft So, 26.03.17 morgens)

Mit unserem "Bett auf der Piste" den ersten und letzten Lift direkt im Skigebiet vor unserer Haustür nehmen!
„Les Portes du Soleil“ – „Die Tore zur Sonne“ gehören zu den größten Skigebieten der Welt. Es umfasst mit 650 Pistenkilometer, 296 Pisten, 212 Lifte und 11 Snowparks bis auf 2.500 m Höhe im schweizerisch-französische
m Grenzgebiet 12 Skiorte in 3 Tälern. Die Schneestatistik für Les Crosets, unser Ort, zeigt in den letzten 14 Jahren außergewöhnliche Schneesicherheit. Wir wohnen auf 1.700 m in bester Lage mitten im Herzen des Skizirkus. Durch vier Lifte, die in unterschiedliche Richtungen vom Haus aus starten, können wir direkt vom Haus aus den ersten und den letzten Lift bis 17:30 Uhr nehmen. Zweier- und Dreierzimmer mit Du/WC, fast alle Balkon, Sauna und Ruheraum, Kaminraum, Lounge, Fahrstuhl, Disco und Bar, WLAN. Fixe Zweierzimmer auf Anfrage und Zuschlag möglich. Das Haus ist im Sommer 2016 komplett renoviert und noch besser geworden! Auch die Bäder sind größer und komfortabler. Der Preis ist gleich geblieben, die Liftpässe sogar minimal günstiger!!!

An- und Abreise, Unterkunft mit HP und Lunchpaket, qualifizierter Ski- und Snowboardunterricht durch Schneesportlehrer der Uni Leipzig.

Kosten: 569,- € (Anzahlung 100,- € bei Anmeldung, Rest nach Aufforderung später)

Vorbesprechung: Di, 06.12.2016, 20.00 Uhr, HS Nord, Sportcampus Jahnallee


ANMELDUNG

Workshop


Workshop

Am Wochenende vom 26. und 27. November 2016 fand in Verantwortung und Organisation des Vereins zur Förderung des Hochschulsports an der Universität Leipzig der erste Workshop "Selbstverteidigung" statt.

Mit viel Engagement, fachlichem Können und Spaß, führten die Übungsleiter durch die einzelnen Facetten zum Erlernen von Selbstverteidigungsgrundlagen.

Rund 60 TeilnehmerInnen profitierten vom eigenen Einsatz und der Methodik, in die Grundlagen der Selbstverteidigung und die Spezialitäten entsprechender Systeme eingeführt worden zu sein.
Ein gelungenes aktives Wochenende, das Dank aller Beteiligten zu einem großen Erfolg führte, liegt hinter den Akteuren.

Auszeichnungsveranstaltung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler der Universität Leipzig 2016


Auszeichnungsveranstaltung der

Am 17.11.2016 fand die alljährliche Auszeichnungsveranstaltung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler der Universität Leipzig 2016 statt.

Zu Beginn wurden erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler bei Sächsischen Hochschulmeisterschaften, wie die Leichtathleten Saskia Bliesch und Sebastian Remke, und bei Deutschen Hochschulmeisterschaften, wie die Teams der Turner und der Faustballer sowie einige Einzelsportler (Huong Do Thi, Astrid Hartenstein, Nic Ihlow, Johanna und Marion Reichardt, Josefine Röhner, Felix Rüger und Alexander Winter) geehrt.

Als Spitzensportler wurden Melanie Gebhardt und Johanna Handrick (Kanurennsport), Max Lauschus (Finswimming) und Roman Walter (Ringen) geehrt, die, unterstützt von Fotos, mit einigen Anekdoten aus ihren Sportarten begeisterten.

Besonderer Höhepunkt war die Auszeichnung der Olympiateilnehmer Stefan Feck (Wasserspringen) und Tim Grohmann (Rudern), die eindrucksvolle Impressionen der Olympischen Spiele in Rio zeigten und dazu interessante Beitrage brachten. Diese bewiesen beispielsweise, dass die stark kritisierten Spiele in Rio von Sportlerseite zwar nicht perfekt, aber dennoch viel besser organisiert und angenehmer waren, als es auf Betrachter von außen wirkte.

Zuletzt wurden die Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Hochschulsports ausgezeichnet, die bei den Teilnehmerbewertungen für die Kurse im Sommersemester 2016 die besten Ergebnisse erzielt hatten (Elisa Renner, Sophia Rose, Sebastian Späthe und Tim Topf).

Frau Sigrun Schulte führte unterhaltsam durch das Programm und wurde bei der Auszeichnung von den Ehrengästen Frau Dr. Tzschoppe, Herrn Prof. Dr. Lenk und Herrn Prof. Dr. Hartmann unterstützt, die die Präsente überreichten.

Untermalt wurde die Auszeichnungsveranstaltung von sehenswerten Auftritten der Hochschulsport-Gruppen „Tribal Fusion“, „Poi“ und „Salsa“. Anregende Gespräche und ein ausgezeichnetes Essen des Hotel Marriott rundeten den ereignisreichen Abend ab.

Gesundheitswochenende geht in die dritte Runde


Gesundheitswochenende geht in die dritte Am vergangenen Samstag und Sonntag fand zum dritten Mal das Gesundheitswochenende statt. Das breite Angebot mit Gesundheits- und Fitnesskursen erstreckte sich wieder ganztags zum Austoben, aber auch zum Entspannen.

Zum Auspowern füllten u.a. Zumba, Bodyshaping und Stabi & Coretraining den Tag, zum Entspannen bot der Stundenplan Yoga, Pilates, Faszientraining u.v.m. an.

Ihre Premiere genossen dieses Jahr die Outdoorkurse „High Intensity Interval Training“ und „Outdoorfitness“. Unter freiem Himmel konnten sich die Teilnehmer in diesen Kursen zusammen verausgaben.

Besonderes Highlight waren in dieser Veranstaltung auch die erstmalig angebotenen Ernährungskurse in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse. In drei Workshops lernten die Teilnehmer in Theorie und Praxis wissenswertes über Ernährung, speziell in Job und Alltag, Pausensnacks und Wraps.

Der zusätzlichen features nicht genug, stellte die TK einen Smoothiestand mit kostenloser Versorgung für alle Teilnehmer und Übungsleiter zur Verfügung. Nach den Kursen war ein, frisch vor Ort zubereiteter, Smoothie der perfekte Durstlöscher.

Gold für die Frauen der Universität Leipzig beim adh-Cup Gerätturnen


Gold für die Frauen der Universität Leipzig

Tolle Stimmung und eine mit ca. 400 Athleten gut gefüllte Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Gerätturnen.

Am vergangenen Wochenende – 04./05.11.2016 – traten insgesamt 38 Mannschaften gegeneinander an, um im Gerätturnen den Deutschen Hochschulmeister und den adh-Cup Gewinner unter anderem auf dem Balken, Barren oder Boden zu ermitteln.

Für die DHM Männermannschaft der Uni Leipzig galt es, gegen das amtierende Meister-Team der TU Chemnitz auf heimischen Boden anzutreten. Siegreich dominierte in dieser Wertung jedoch die Hochschule Schwäbisch Gmünd mit dem Nationalmannschaftsturner Helge Liebrich und platzierten die Turnergemeinschaften aus Stuttgart und München auf die Plätze 2 und 3. Für die Uni-Turner hieß es am Ende Platz 10. Ein Platz auf dem Treppchen sicherte sich Alexander Winter in der Einzelwertung mit Platz 3 im Finale auf dem Pferd. Aus Sicht unseres Übungsleiters Dieter Geiling: „Ein sehr gutes Ergebnis“. Nach ganz oben auf dem Siegerpodest schafften es die Damen beim adh-Cup und verwiesen die Teams der Uni Münster und der TU Dresden auf die Plätze.

Der Hochschulsport der Uni Leipzig gratuliert zu diesen hervorragenden Ergebnissen!

Sportprogramm für das Wintersemester 16/17


Sportprogramm für das Wintersemester 16/17

Die gestaffelte Einschreibung für Studierende und Mitarbeiter beginnt am 28.09.2016 über unsere Internetseite.

EINSCHREIBUNG

ab 7:00 Uhr
- Kampfsport
- Schwimmen, Tauchen
- Sport-, Freizeit- und Brettspiele

ab 8:00 Uhr
- Fitness und Kraftsport
- Tanz
- Wasserfahrtsport

ab 9:00 Uhr
- Entspannungstraining, Asiatische Bewegungsformen, Körperwahrnehmung
- Individualsportarten
- Gesundheitsorientierte Bewegungsangebote

Die Buchung des Mitarbeitertickets ist bereits ab 27.09.2016, 9:00 Uhr, möglich.

Da das Sekretariat des ZfH momentan nicht besetzt  ist, richten Sie bitte Ihre Anfragen zur Einschreibung und den Kursen an die Mitarbeiter Thomas Müller (th.mueller@uni-leipzig.de) und Stefan Schulz (stefan.schulz@uni-leipzig.de).

Canadier, Kajak oder Ruderboot?


Canadier, Kajak oder Ruderboot?

Diese Frage beschäftigte am 03.07.2016 ganztags rund 70 Menschen am Bootshaus des ZfH. Am vergangenen Sonntag fand dort der Tag der offenen Tür, „Uni im Boot“, statt.

Das Bootshaus genießt durch den Elstermühlgraben und die grüne Natur ein idyllisches Flair, worin sich alle Gäste und Mitarbeiter wohlfühlten.

Zahlreiche Besucher erhielten einen Einblick in die Trainingsstätte für Rudern, konnten per Ruderergometerwettkämpfe ihre Leistung unter Beweis stellen und natürlich auf dem Wasser unterschiedlichste Boote ausprobieren. Die qualifizierten Übungsleiter paddelten und ruderten mit den Besuchern in Kleingruppen zum Stadthafen, zur Sachsenbrücke oder in den Karl-Heine-Kanal. Nach der Tour auf dem Wasser konnte man sich am Grillstand stärken und ließ den Abend gemütlich am Fluss ausklingen.

Universitäts-Sommersportfest - Universitätsmeister ermittelt


Universitäts-Sommersportfest -

Am vergangenen Montag fanden im Rahmen des Universitäts-Sommersportfestes die Universitätsmeisterschaften im Beachvollyball mixed und Tennis Einzel statt.

Bei herrlichen Sonnenschein lieferten sich die Tennisspieler packenden Zweikämpfe. Nach langen, spannenden Matches, konnte sich bei den Damen Lisa Albrecht gegen Katharina Kraus durchsetzen. Im Endspiel der Herren besiegte Philip Römheld eindrucksvoll Konstantin Groß.

Platzierungen:
Damen:
1.    Lisa Albrecht
2.    Katharina Kraus
3.    Evelin Luksch

Herren:
1.    Philip Römheld
2.    Konstantin Groß
3.    Marcel Gladbach


Parallel dazu wurden die Meisterschaften im Beachvolleyball mixed ausgespielt. Mit sehenswerten Spielzügen konnte sich Johannes Langrzik mit seiner Partnerin Mareike Börgel gegen seinen Bruder Jonas mit Teamgefährtin Alexandra Kulik durchsetzen.

Platzierungen:
1.    Mareike Börgel/ Johannes Langrzik
2.    Alexandra Kulik/ Jonas Langrzik
3.    Christin Meyer/ Matthias Palka


Die Spiele der Uni-Liga Fußball wurden dieses Sommersemester jeden Montag auf der Sportanlage Wettinbrücke ausgetragen. Dort fanden diese Woche auch die Endspiele statt. In einem spannungsgeladenen Spiel um den Titel stand es nach regulärer Spielzeit zwischen den "Wackeranern" und den "milden Kerlen" unentschieden. Nach einem packenden Elfmeterschießen konnten Letzere die Uni-Liga mit 6:5 für sich entscheiden. Auch im kleinen Finale mussten sich die Teams im Elfmeterschießen beweisen, hier konnte sich „Arminia Bierzelt“ gegen die Viertplatzierten "Besiegdas" durchsetzen.

Platzierungen:
1. Die milden Kerle
2. Wackeraner
3. Arminia Bierzelt

Bilder der Veranstaltung

Hochschulsport-Gala begeistert Zuschauer


Hochschulsport-Gala begeistert Zuschauer

Am Donnerstag, den 30.06.2016, fand die alljährliche Hochschulsport-Gala des Zentrums für Hochschulsport statt.

In diesem Jahr präsentierten sich die einzelnen Hochschulsportgruppen, aufgrund der Baumaßnahmen in der Ernst-Grube-Halle, wieder im Hörsaal. Um die Angebotsvielfalt des Hochschulsports darzustellen, wurde den Zuschauern ein breites Spektrum an Auftritten der studentischen Kurse geboten.

Tanzdarbietungen von Tango, Orientalischem Tanz und Funky Jazz über Salsa und Modern Dance, bis zu Hip Hop und Urban Dance haben das Publikum begeistert. Ein Höhepunkt war das Trampolin- und Minitrampolinspringen, bei dem die beachtliche Höhe des Großen Hörsaals ausgenutzt und eine beeindruckende Show geliefert wurde. Mit einer berauschenden Lichtshow und einer innovativen Darbietung bekamen die Poi- und Rope Dart Übungsleiter donnernden Applaus. Die Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse der Akrobaten lieferten mit gewohnt atemberaubenden Figuren, vom Auftritt bis zum Abgang, eine bemerkenswerte Show, die zudem eine perfekte Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kursen zeigte.

Die Moderatorin Diana Schell, aus Radio und TV bekannte Stimme und Gesicht, führte publikumsnah durch das bunte Programm. Charmant und spontan interviewte Sie die anwesenden Prorektor Herr Prof. Dr. Lenk sowie die DOSB Vizepräsidentin Frau Dr. Tzschoppe. Frau Sigrun Schulte, Leiterin des Zentrums für Hochschulsport, reflektiert die Veranstaltung wie folgt: "Ich bin jedes Jahr erneut erstaunt, in welch kurzer Zeit die Übungsleiter mit ihren Kursen eine so hochwertige Show auf die Beine stellen. Bedanken möchte ich mich besonders beim Team des ZfH, das diese Veranstaltung möglich gemacht hat."

Bilder der Veranstaltung

Videos der Veranstaltung