Schmale Trails, hügeliges Terrain und schlammige Waldwege - Mountainbike Kompaktkurs


Schmale Trails, hügeliges Terrain und

Hügeliges Terrain? Wo wird der Kurs wohl sein? Die Antwort ist, hier in Leipzig! 

Fernab von Stadt und Uni startet am 02.05.2017 unser Mountainbike-Technik-Kompaktkurs. Jeweils dienstags und donnerstags heißt es von 15 bis 17 Uhr in die Pedale treten, mit unserem Übungsleiter Tobias Beyer die Pfade des Leipziger Umlandes entdecken und an seiner Fahrpraxis feilen. 

Noch sind ein paar wenige Plätze frei: Also Anmelden, die Kette noch einmal ölen, Trinkflasche schnappen, Helm aufsetzen und los geht's.

Foto: Tobias Beyer

Neu im Hochschulsport: Die Exkursionen im Sommersemester 2017


Neu im Hochschulsport: Die Exkursionen im

Für Gipfelstürmer und Übers-Wasser-Gleiter

Mit gleich zwei neuen Exkursionen macht das Team des Hochschulsport den Start in die Sommerpause perfekt. Zur besten Jahreszeit, geht es eine Woche nach Ende der Vorlesungen ins Kletter-Camp. Hier werdet ihr von erfahrenen Kletterübungsleitern zu den Gipflen des Zittauer Gebirges hin, direkt hinauf geführt und oben angekommen mit einem "Berg heil" begrüßt. Übernachtet wird nach der Tradition der Bergsteiger in der DAV-Hütte Jonsdorf. Die Hin- und Rückfahrt sind im Preis inbegriffen.
Willkommen sind alle, die schon erste Erfahrungen im Klettern gesammelt haben, egal ob am Fels oder in der Halle... noch sind ein paar Plätze frei!

Direkt im Anschluss startet unser Surf & Kite-Camp - Im wohl größtem Stehrevier Deutschlands erwarten euch die professionell ausgebildeten Trainer zu einem Kite- oder Surfkurs. In Abhängigkeit der Wind- und Wettersituation werden mind. 3 x 3 Stunden inkl. kompletter Ausstattung (Neo, Segel bzw. Kite, Trapez, Board & ggf. Schutzausrüstung) im Kursformat durchgeführt. Im Anschluss besteht dann die Möglichkeit weiter zu üben oder SUP und Kanu auszuprobieren. Im Preis enthalten sind auch hier die Hin- und Rückfahrt sowie die Kosten für den Zeltplatz.

Weitere Infos zu den neuen Sportangeboten im Sommersemester 2017 findet ihr hier.

Foto: Colourbox

Sportprogramm für das Sommersemester 2017 ist gestartert


Sportprogramm für das Sommersemester 2017

Am Montag, den 10.04.2017, ist das Programm des Zentrums für Hochschulsport für das Sommersemester 2017 gestartet.

Aktuell sind noch Restplätze vorhanden. Zur Buchung klicken Sie bitte hier. Zur Kurssuche geht es hier entlang.

Die Anmeldung für Externe erfolgt über den Förderverein des Hochschulsports. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie über den Menüpunkt "Förderverein".

Wasserball: Uni Leipzig überrascht bei adh-Open in Karlsruhe mit solider Mannschaftsleistung


Wasserball: Uni Leipzig überrascht bei

Bei den dritten adh-Open Wasserball steht am Ende für das Wasserballteam der Universität Leipzig Platz 5 auf der Urkunde. Mit dem bisher besten Abschneiden bei einem Hochschulturnier holt sich das Team um Trainer Richard Uhlich einen ganz besonderen Titel: Sachsenmeister.

Den diesjährigen Turniersieg holte sich die WG Köln im Finale gegen den Gastgeber KIT 1 aus Karlsruhe. Platz drei und vier belegten WG Aachen und WG München.

Trainer Richard Uhlich zeigte sich nach dem Turnier zufrieden und lobte insbesondere den guten Mannschaftszusammenhalt. Für das nächste Turnier hat er bereits das Mitspielen um die oberen Plätze ausgerufen.

Für die Universität Leipzig spielten: Fabian Bruck, Johannes Gebhardt (6 Tore), Elsa Hille, Thilo „the machine“ Kratz (9), Nicolai "Überthorte" Oberthür, Ben Ramforth (1), Florian Franzmann, Corbinian Röpke (2), Isabelle Lorenz, Anja Günther (1), Toni Gutsche (1), Justus Eichhorn (2)

Foto: Johannes Gebhardt

Rückblick Tanzfest 2017 in der Kongresshalle


Rückblick Tanzfest 2017 in der Kongresshalle

Wo findet man Glamour, Tradition, Moderne und sportliche Höchstleistung in einer Veranstaltung? Genau, beim alljährlichen Tanzfest des Zentrums für Hochschulsport. Bereits zum 26. Mal fand die festliche Abendveranstaltung mit 26 Darbietungen, 330 Tänzern und einem fleißigen Organisationsteam statt.

Als Location konnte das ZfH die Kongresshalle am Zoo gewinnnen, welche rund 900 Besucher fasste. Die festliche Kongresshalle gab der Veranstaltung einen würdevollen Glanz und ausreichend Platz für alle Tänzer und Besucher. Das Tanzfest begeisterte musikalisch und sportlich mit Vorführungen aus der gesamten Tanzabteilung des Hochschulsportprogramms.

Salsa, Urban Dance, klassisches Ballett und Orientalischer Tanz sind nur ein Bruchteil dieser legendären Show. Tanzkurse wie Irish Step, Ballett, Modern Dance oder Lyrical Jazz füllten den Abend mit einem abwechslungsreichem Tanzprogramm aus. Die Gardekurse lieferten mit gewohnt atemberaubenden Bildern, vom Auftritt bis zum Abgang, eine bemerkenswerte Aufführung. Mit einer berauschenden Lichtshow und einer innovativen Darbietung bekam der Poi-Kurs großartigen Applaus. Ein Höhepunkt war der Akrobatikkurs, bei dem die beachtliche Bühnengröße der Kongresshalle ausgenutzt und eine beeindruckende Show geliefert wurde. Abschließend rundete der Urban- Dance-Kurs das über 3 stündige Programm mit einem gewohnt kraftvollen Auftritt ab.

Die Zuschauer waren begeistert von mitreißenden Choreografien und tollen Darbietungen. Der Applaus der hochkarätigen Show ließ allen die Ohren klingeln. Nach der Übungsleiterehrung und ein paar Fototerminen konnten alle Besucher und Mitwirkenden noch das Tanzbein schwingen und feierten ausgelassen bis in die Nacht hinein.

Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern - Sieg für die Uni Leipzig im Mixed-Zweier


Deutsche Hochschulmeisterschaft Ergorudern -

Gleichen Rhythmus fahren, Sich gegenseitig pushen und gewinnen.

Das gelangen Anna Weiße und Kurt Bachmann am Samstag bei der DHM Ergorudern im Mixed Zweier über 1000m. Sie setzen sich früh von den Gegnern ab und gewannen in 3:14,5 min vor Bremen (3:17,5) und Dresden (3:18,0). Zuvor hat sich Anna Weiße schon beim Einzelrennen über 1000m durchgesetzt und in 3:26,0 den Titel im DHM Frauen-Rennen gewonnen.

Der Anfänger-Mix-Vierer über 2000m mit Hannah Schasse, Anika Hink, Adrian Heyner & Matteo Scheuringer erreichte trotz eines beherzten Rennens nur den letzten Platz im Vorlauf und sie schieden damit leider aus.

Zum Schluss der DHM 2017 ging es für Jessica Müller, Johanna & Marion Reichardt, Anna Weiße, Kurt Bachmann, Tom Döbel, Denis Bennecke & Matteo Scheuringer um den Titel im Mixed Achter über 350m. Hier mussten sie sich nach großartigem Fight nur Bremen (1:03,0 min) und der Renngemeinschaft Bremen/Dresden (1:04,5) geschlagen geben und erreichten mit 1:04,8 min einen tollen 3. Platz.

Rundum war die DHM Ergo 2017, eingebettet in ein größeres Event, wie der Mitteldeutschen Ergometermeisterschaft & dem TK-HochschulCup, ein gelungenes Konzept, welches Potential für die Zukunft hat - mal schau'n wie es sich entwickelt!